Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen auf der Homepage der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Großkarolinenfeld! Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Für unseren Newsletter können Sie sich hier anmelden.

Der schnellste Weg, mit uns Kontakt aufzunehmen ist über das Kontaktformular. Dort finden Sie auch alle weiteren Ansprechpartner und Informationen.

Unser Kirchen als Wärmenetzwerke - Predigt des Landesbischofs im Festgottesdienst richard.graupner Mo, 10/03/2022 - 08:46
Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm
Bildrechte Evang. Gemeinde | Christoph Sperber

Predigt des Landesbischofs Dr. Heinrich Bedford-Strohm
am 25.9.22 in Großkarolinenfeld zum 200. Jubiläum der Karolinenkirche

 

25.09. Kirchweihjubiläum - Festgottesdienst und Ökum. Pfarrfest - IN JEDEM FALL DRAUSSEN richard.graupner Sa, 09/10/2022 - 15:19 Endlich ist es soweit: Wir feiern unser großes Fest! Start ist um 10 Uhr mit einem Ökumenischer Gottesdienst mit Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, unseren Ortsvereinen und dem Posaunenchor des Dekanats Rosenheim.
18.9.-20.11. Lichtglasmalerie von Sibylle Thebe richard.graupner Sa, 09/10/2022 - 14:45
Ambivalent 5 von Sibylle Thebe (Detail)
Bildrechte Gemeinde | Michael Darling

== 200 JAHRE KAROLINENKIRCHE ==

Im Herbst 2022 sind im Rahmen der Jubiläumsfeier "200 Jahre Karolinenkirche" Glasmalereiarbeiten von Sibylle Thebe zu sehen. Sie beschäftigts ich intensiv mit den Farben der Natur und Licht. Unter anderem wird über dem Taufbecken wird ein Mobile aus Glasscheiben zu sehen sein.

23.9. Karoline von Baden - Vortrag mit Prof. Hans Ottomeyer richard.graupner Sa, 09/10/2022 - 14:39

Zum Auftakt unseres Festwochenendes hält Prof. Dr. Hans Ottomeyer einen Vortrag über Karoline von Baden, die erste bayerische Königin und Namenspatronin unserer Kirche.

Prof. Ottomeyer war nach Stationen bei der bayerischen Schlösserverwaltung, dem Haus der Bayerischen Geschichte und dem Münchner Stadtmuseum langjähriger Generaldirektor des Deutschen Historischen Museums in Berlin und ist vielen aus der BR-Sendung "Kunst und Krempel" als Experte bekannt.

Beginn ist um 19 Uhr. Der Vortrag findet in der Karolinenkirche statt. Der Eintritt ist frei.

 

Kleine Baugeschichte (3):1908-1972 richard.graupner Mo, 09/05/2022 - 23:09

Klassizistisch bunt

1917 herrschte Krieg in Deutschland und alle verfügbaren Rohstoffe wurden herangezogen. Wegen des historischen Werts der Großkarolinenfelder Chororgel wurde die Gemeinde aber von der kriegsbedingten Ablieferung ihrer Zinnpfeifen im Gewicht von 8,66 kg befreit. Anders erging es 1942 der großen Glocke, die 1907 erst angeschafft worden war. Sie musste abgegeben werden.

Der Kirchenvorstand der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Großkarolinenfeld lädt alle Mitglieder unserer Gemeinde und die interessierte Öffentlichkeit ein zur

Öffentlichen Gemeindeversammlung

am Sonntag, den 31. Juli 2022

im Anschluss an den Gottesdienst

11.00 – 12.30 Uhr

im Pfarrhof unter freiem Himmel.

 

Tagesordnung

24.7. Gottesdienst auf dem Fußballplatz richard.graupner Sa, 07/16/2022 - 08:44
Fußballspieler:innen
Bildrechte Unsplash

12.00 Familien-Gottesdienst mit Tauferinnerung auf dem TuS-Sportplatz (Max-Joseph-Straße)

Am 24.7. findet ein Benefizturnier der F-Jugend statt. Zwischen den beiden Hälften feiern wir auf dem Rasen einen Familiengottesdienst.

Dazu gibt es eine Tombola. Der Hauptgewinn sind zwei Karten für ein Spiel des FC Bayern München. Die Einnahmen sind zugunsten der Karolinenkirche.

17.7. Fest der Nationen richard.graupner Sa, 07/16/2022 - 08:38
Herz der Nationen
Bildrechte Unsplash

9.30 Uhr Gottesdienst

anschließend Tanz der Siebenbürger Tanzgruppe und internationales Büffet.

------------------

Großkarolinenfeld ist vom ersten Tag an eine Gemeinde von Einwanderern und Zugereisten. Auch heute gehören viele Menschen zu unserer Gemeinde, die nicht hier in der Region und nicht einmal in Deutschland geboren sind: Siebenbürger und Ungarinnen, US-Amerikaner, Finnen, und Engländerinnen. Wir wollen die kulturelle, sprachliche und kulinarische Vielfalt unserer Gemeinde feiern.

 

Feuer
Bildrechte Cullan Smith| unsplash

Feuer ist gefährlich, sagen die Eltern. Feuer ist faszinierend, sagen die Kinder. Als die Menschen gelernt hatten, das Feuer zu beherrschen, veränderte sich alles: Unsere Ernährung ebenso wie die Fähigkeit zu kämpfen, kalte Gegenden zu besiedeln und mit Fackeln die Nacht zu erhellen.

In dieser Nacht dreht sich alles ums Feuer: Wir basteln, spielen, sitzen am Lagerfeuer, hören Geschichten und singen. Übernachtet wird wieder in Zelten im Pfarrgarten. Wer nicht im Zelt schlafen kann oder will, schläft im Pfarrstadl.