24.3. Kraftvoll. Orthodox. Anders. - Orthodoxe Gesänge zur Fastenzeit

Klangvoll. Orthodox. Anders.
Sonntag, 24. März 18 Uhr - Karolinenkirche

Ein spirituelles Erlebnis der besonderen Art verspricht das Konzert des Rachmaninov-A-Cappella-Ensembles zur Passionszeit. Das Sänger-Solisten-Quartett aus Odessa stimmt liturgische Gesänge der orthodoxen Kirche an. Im Vordergrund des Programms stehen traditionelle orthodoxe Gesänge zur großen Fastenzeit (im Westen; Passionszeit oder Fastenzeit). Insbesondere kommt Musik der heiligen Liturgie von Johannes Chrysostomus und der orthodoxen Vesper zur Aufführung.
 

In den auf altslawisch, der bis heute lebendigen Kirchensprache des orthodoxen Ritus der Ostkirche vorgetragenen Gesängen tritt die unverfälschte, ursprüngliche Spiritualität hervor, die noch in vielen Klöstern der Ukraine und Russlands gelebt wird.
Die Mitglieder des Ensembles sind Absolventen von verschiedenen Musikakademien in der Ukraine und singen professionell als Solisten im Dienst von verschieden orthodoxen Kirchen, an der Philharmonie und geben Konzerte.
Namen sowie Inspiration bezieht das Ensemble vom berühmten russischen Komponisten Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow (1873–1943), der u.a. auch die Musik für die heilige Liturgie von Johannes Chrysostomus bearbeitet hat.

Der Eintritt ist frei.