Pfarrstadl

Herzlich willkommen!

In Großkarolinenfeld heißt das Gemeindehaus "Pfarrstadl", weil hier früher die Vorräte untergebrach waren wie auch die Pferde und die Kutsche, mit der der Pfarrer im weiten Gemeindegebiet von Berchtesgaden bis München-Perlach unterwegs war. Ende 1980er Jahre wurde das denkmalgeschützte Gebäude vom Architekturbüro Lichtblau in ein modernes Gemeindehaus umgebaut, dass seine Geschichte nicht versteckt.

AKTUELL: Aufgrund des Fehlens eines zweiten Fluchtwegs droht dem Pfarrstadl die Schließung. Helfen Sie mit Ihrer Spende, die notwendige Außentreppe zu bauen. Mehr zu diesem Projekt erfahren Sie HIER.


Bildrechte: beim Autor

Vermietung des Pfarrstadls.

Was früher Pferdestall („Stadl“) und Scheune des Pfarrerhauses waren, ist heute unser denkmalgeschütztes Gemeindehaus. Hier finden viele unserer Veranstaltungen und Feiern statt, vom Seniorennachmittag bis hin … (Für weitere Informationen bitte hier Klicken)


Termine des Pfarrstadls

Hier finden Sie die nächsten Veranstaltungen, die im Pfarrstadl auf Sie warten.

(Für weitere Informationen bitte hier Klicken)


Kostenloser Internetzugang des Pfarrstadls für Gäste

Sehr geehrte Damen und Herren,

willkommen bei dem öffentlichen Internetzugang der evangelischen Kirchengemeinde. Das WLAN steht für … (Für weitere Informationen bitte hier Klicken)


So soll die neue Außentreppe aussehen.

DER PFARRSTADL
Früher Pferdestall und Scheune des Pfarrhauses - Heute denkmalgeschütztes Gemeindehaus

Lesen Sie hier etwas über die Geschichte des Gebäudes und den Anbau der Fluchttreppe.

 


Bei weiteren Fragen schreiben Sie gerne eine E-Mail an das Pfarramt oder benutzen Sie direkt das Kontaktformular.

Vielen Dank!